Mal was Neues ausprobieren – Berenson, Cain, Lawson


Neben den üblichen Verdächtigen Reilly, Rollins, Preston/Child und Baldacci will ich einige für mich neue Thrillerautoren ausprobieren und schauen, ob mein Leseherz nach mehr schreit.


Den Anfang machte bereits Kyle Mills mit »Globald Warning«.

Nun folgen in lockerer Reihe einige Autoren, über die ich rein zufällig durch die Suche bei Libri oder Amazon gestoßen bin. Da ich Futter für meinen Ebook-Reader suchte, fielen mir zwei Romane von Alex Berenson auf, die vielversprechend klangen. Daneben stehen schon seit einiger Zeit drei Romane von Mike Lawson im Bücherregal und ganz frisch angelte ich mir Tom Cain mit seinem Debütroman »Target / The Accident Man«.

Aber fangen wir von vorne an.

Alex Berensons Roman »Kurier des Todes / The Faithful Spy« handelt von dem CIA Agenten John Wells, der in den späten 90ern von der CIA bei Al Qaida eingeschleust wird, kann 9/11 nicht verhindern und fällt bei seinen Vorgesetzten in Ungnade. Da er sich über einen längeren Zeitraum nicht meldet, vermutet man, dass er tot oder zur anderen Seite übergelaufen ist.

Wells hat das Christentum an den Nagel gehängt und sich zum muslimischen Glauben und dem Koran bekannt. Trotz seiner Arbeit bei der Al Qaida trauen ihm auch seine afghanischen Freunde nicht ganz über den Weg. Wells beweist sich jeden Tag als »Jalal« aufs Neue. Dann erhält er von Osama bin Ladens Stellvertreter das Angebot, seine Loyalität unter Beweis zu stellen, indem er den Märtyrertod stirbt. Die Al Qaida schickt ihn auf eine Mission in die Vereinigten Staaten. Das Ziel des Anschlags ist ihm unbekannt. Er solle sich lediglich bereithalten.

Natürlich nimmt er mit seiner Verbindungsagentin und Vorgesetzten Jennifer Exley bei der CIA Kontakt auf, doch deren Vorgetzter schenkte Wells keinen Glauben und vermutet, dass dieser zur Al Qaida übergelaufen ist.

Wells taucht unter und weiß, dass er von seinen Leuten keine Hilfe bekommen kann. Allein versucht er herauszufinden, welches Anschlagsziel geplant ist und die Tat zu verhindern. Doch sein Widersacher bei der Al Qaida ist ein ausgezeichneter Stratege, der schon bald ohne Wells‘ Wissen zuschlägt.

Berensons Roman schafft einen interessanten Einblick in den "Alltag in Afghanistan" aus Sicht der Al Qaida Terroristen. Allerdings gelingt es ihm dabei nicht, den Leser selbst in die Irre zu führen. Zu keiner Zeit zweifelt dieser an der amerikanischen Loyalität des Helden, trotz seines Bekenntnis‘ zum Koran. Für den Leser ist klar: Wells arbeitet für sein Heimatland.

Dennoch ist ihm mit »Kurier des Todes« ein schöner und spannender Roman gelungen, der den Leser bei der Stange hält und gerade durch die Brisanz und Aktualität des Stoffes überzeugen kann.

Kurznotiz zu der Epub-Version: Offenbar war hier ein übereifriger Überarbeiter bei Heyne zugange, als der Roman in die Ebook-Version transferiert wurde. Grundsätzlich ist im ganzen Roman der Buchstabe M kleingeschrieben. Auch an jedem Satzanfang und bei jedem Substantiv. Ein fataler Fehler, der so nur durch Copy & Replace entstanden sein kann.

Das Heyne-E-Book kommt ohne Cover für den gleichen Preis wie die Taschenbuchvariante.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tintenhain

Bücher, Rezensionen, Lesungen, Reviews

GOLDENDOTS

FASHION & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt

JOSEFINE ENGEL

WRITER | TRAVELER

Esst mehr Kuchen

Kuchen. Törtchen. Kekse. Mjamm

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Atlantis Verlag

Das Phantastische Buchprogramm

die Kuchenbäckerin

Herz. Hirn. Charme. Schnauze.

Der Honigmann sagt...

Der etwas andere weblog...

%d Bloggern gefällt das: