20 Jahre, Herr Covenant

Vor zwanzig Jahren saß ich in einem mehr oder minder lauschigen, fensterlosen Büro im Übergangsbereich der Westfalenhallen Dortmund und sinnierte mit meinem Kollegen Ralf über große SF- und Fantasyliteratur.

Wir hatten einige Tipps ausgetauscht und schwebten auf einer Wellenlänge. Ralf erzählte mir damals begeistert etwas über einen Thomas Covenant, und er wollte mir die Bücher mal ausleihen.

Doch dazu kam es nie. Er wusste nicht mehr, wem er sie geliehen hatte.

Unsere Wege trennten sich. Der Name Thomas Covenant fiel vielleicht zehn Jahre später noch einmal in einem Gespräch mit Werner Kurt Giesa, und mir fiel die Empfehlung meines Arbeitskollegen wieder ein. Doch da ich nicht weiter nachhakte, vergaß ich es auch wieder. Bis … ja, bis der Heyne Verlag mit „Der Ring der Macht“ die Chroniken von Thomas Covenant 2006 wieder neu aufleben ließ.

Ich bestellte mir die beiden dicken Wälzer der ersten beiden Trilogien und war über die Textmasse erstaunt. Das sollte ich lesen? Auf bibeldünnem Papier? Vom Gewicht eines Ziegelsteins? Unhandlich im Bett, Bad oder der Bahn.

So standen die beiden Monsterwerke seit 2006 im Regal. Dazu gesellte sich der mittlerweile erschienene dritte neue Band, und aus irgendeinem Grund stieß ich heute auf der Amazonseite auf den vierten Roman und die Neuankündigung des fünften (bzw. des zweiten und dritten der dritten Trilogie, obwohl es laut Wikipedia mittlerweile eher eine Quadrologie werden soll).

Neugierig geworden las ich mir den Klappentext durch, und in einem Anfall von Übermut packte ich mir zu Hause den ersten 1.667 Seiten Wälzer und begann zu lesen. Mir ist klar, dass ich diesen Folianten nicht unterwegs mit mir rumschleppen werde (schade, dass es hierzu noch keine Ebook Version gibt), also nehme ich mir vor, jeden Tag einfach mal ein Kapitel neben meinem üblichen Lesestoff zu lesen). Mal sehen, wohin mich die Reise nach Land führt …

20 Jahre nach dem Tipp meines Kollegen komme ich nun also endlich in den Genuss, über Thomas Covenant, dem Zweifler zu lesen. Ich bin gespannt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tintenhain

Bücher, Rezensionen, Lesungen, Reviews

GOLDENDOTS

FASHION, TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt

Esst mehr Kuchen

Kuchen. Törtchen. Kekse. Mjamm

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Atlantis Verlag

Das Phantastische Buchprogramm

die Kuchenbäckerin

Herz. Hirn. Charme. Schnauze.

Der Honigmann sagt...

Der etwas andere weblog...

Depression und die Medien

Beispiele aus, in und um das Internet

%d Bloggern gefällt das: