Wie lange hält dein Akku? Am Beispiel vom Samsung Galaxy Note

In jedem Mobilfunkforum gibt es mittlerweile einen Standardthread der da lautet „Wie lange hält eigentlich euer Akku?“.

Früher war das einfach, da konnte man sich auf die Herstellerangaben verlassen. So ein Nokia 3210 Mobiltelefon hat eben nur in bestimmten Etappen Energie verbraucht. War es ausgeschaltet, wenig, war es im Standby, etwas mehr, hat man Telefoniert, am meisten (das Display spielte da meist eine untergeordnete Rolle).

Heute auf der Bühne der Smartphone ist das völlig anders, denn hier lässt sich keine generelle Aussage treffen. Beim iPhone vielleicht noch, aber das iPhone tut ja nicht viel mehr, als man ihm sagt, oder seit iOS 5 etwas mehr, als man ihm sagt. Anders sieht das bei Android-Smartphones aus bei denen sich nicht nur Newspushdienste ständig aktualisieren, sondern auch Widgets und diverse andere installierte Programme. Nach dem Befüllen eines Smartphone mit Apps, gleicht keines mehr dem anderen und somit ist eine Aussage „mein Akku hält soundsolange, dann muss deiner das auch tun, sonst ist der Akku kaputt“ ohne jegliche Gültigkeit zu verstehen.

In der Regel kann man davon ausgehen, dass eine schlechtere Akkuleistung von anderen Einstellungen (Autosynchronisation, Hintergrundsynchronisation, Bildschirm-Timeout, Bildschirmhelligkeit), falschem Verständnis („Das Gerät lag nur rum, nur einmal ist eine E-Mail reingekommen“, aha, also war WLAN aktiviert oder die mobile Netzwerkverbindung, es lag also nicht einfach nur rum, wenn eine Internetverbindung besteht) oder installierten Apps, die mehr Akkuleistung aufgrund höher bemessener CPU-Anforderungen und ständigen Synchronisierungsversuchen resultiert.

Was davon jetzt den Akku schwächt muss jeder selbst herausfinden.

Im Gegensatz zu vielen Nutzern, die sich kräftig über einen „schwachen“ Akku des Galaxy Notes beschweren, bin ich völlig zufrieden damit. Manch Nutzer kommt nicht mal einen Tag mit dem Akku hin, bei Nutzung des Note als Arbeitsgerät. Ist mir Schleierhaft, denn ich bin eigentlich regelmäßig mit zwei Tagen dabei und da hat der große 5,3Zöller auch einiges geleistet. Während er über Nacht nur im Mobilfunkstandby weilt (telefonische Erreichbarkeit), wecke ich ihn morgens mit WLAN auf, anschließend wandert er ins mobile Netzwerk und hat bis abends eine ständige Internetverbindung. Mindestens ein halbes Dutzend Anwendungen von denen ich weiß und eine sicherlich doppelt so hohe Dunkelziffer von denen ich nicht weiß, es aber vielleicht ahne, synchronisieren ihre Daten mit dem Internet. Ich rufe E-Mails ab, beantworte welche, schieße Fotos mit Blitz, lade sie zur Dropbox hoch, habe parallel den Sofortupload von Google aktiviert, sprich die Fotos werden auch noch einmal zu Picasa hochgeladen, lese mittags in der Kindle-App oder einen Newsreader, mache mir zwischendurch Notizen in Evernote und lade diese hoch oder fertige handschriftliche Notizen mit dem Digitizer an und checke abends via WLAN nochmals die Updates des Markets.

Das an zwei Tagen. No sweat.

„Mein Note lag nur herum, ungenutzt und hat über 20% Energie über Nacht verloren“, schreibt jemand anderes.

Kann ich so überhaupt nicht bestätigen, denn das Note verhält sich bei Nichtnutzung tatsächlich wie man es früher von normalen Mobiltelefonen ohne Schnickschnack gewohnt war: Es hält eine komplette Woche ohne Stromnetz durch.

Dazu hänge ich unten mal einen Beweisscreenshot an. Tatsächlich war mein Note vor fast sechs Tagen das letzte Mal an der Steckdose und hatte heute sogar noch 17% seiner Akkuleistung vorrätig. Dabei befand es sich für sechs Tage nur im Mobilfunkstandby (und war somit für Gespräche erreichbar und fuhr durch die Gegend, sprich es musste auch von Sendemast zu Sendemast mithopsen und lag nicht nur einfach an ein und demselben Ort herum). Zwei oder dreimal hatte ich das Display eingeschaltet, sonst nichts.

Kann da irgendwer meckern? Ich finde nicht.

Wichtig wäre noch zu erwähnen: Stock ROM, nicht gerootet mit aktueller Gingerbreadversion 2.3.6 – bei all den Custom ROMS im Umlauf mag dabei natürlich auch das eine oder andere sein, das Energiemanagement völlig anders auslegt, als die offizielle Samsung Version.

Ausgesteckt seit 142 Stunden und noch 17% Restenergie - das Samsung Galaxy Note

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

ossilinchen.com - Mein persönlicher Lifestyle- Blog

Freizeit, Familie, Produktvorstellungen sowie allerhand mehr!

VB00KS

Vanessa ♀ Welches Buch lese ich als nächstes?... 🤔😶 📚 bookaholic 🍨 Leckermäulchen 🎀 Bloggerin 🖋 Hobby-Autorin

Tintenhain

Bücher, Rezensionen, Lesungen, Reviews

GOLDENDOTS

FASHION, TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt

Esst mehr Kuchen

Kuchen. Törtchen. Kekse. Mjamm

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Atlantis Verlag

Das Phantastische Buchprogramm

%d Bloggern gefällt das: