Simyo bringt dich auf Speed – LTE für umme!

Das Eplus-Netz war lange Zeit verpönt und wurde belächelt. Es bringt nicht genug Leistung hieß es.

Dass die frühere Top 2, (D2, jetzt Vodafone) aber mittlerweile zur eigentlich Lachnummer mutiert (kein Empfang, schwacher Empfang, Verbindungsabbrüche während laufender Gespräche) ist, davon redet kaum jemand.

Still und heimlich hat Eplus sein Netz ausgebaut und läuft Vodafone um Längen den Rang ab. Dort wo ich Empfang haben muss, hab ich ihn. Sicherlich hat die Eplus-Tochter BASE dazu beigetragen, dass die Mutter immer noch in aller Munde und damit im Rennen ist. Meine BASE-Zeit endete 2011, da mein alter Vertrag aus 2005 schlicht zu teuer geworden war und ich im Prepaid-Bereich deutlich günstiger fahre. Trotz 364 Kbit/sec auf UMTS-Frequenzen, deren Funkwellen man bei leichtem Joggen überholen kann, bin ich Eplus treu geblieben und habe parallel 3 Simyo-Prepaid-Karten zu unterschiedlichen Zwecken im Einsatz. Ausschlaggebend für Simyo war 2011 nicht nur der günstige 9-Cent-Gesprächstarif sowie die Datenflatrate für 9,99 Euro im Monat, sondern das Versprechen von bis zu 7,2 MBit/sec – das war zu der Zeit 1,2 Mbit/sec mehr als mein Arcor (dann leider Vodafone)-Tarif hergab.

Nun setzt Simyo noch einen drauf. Eplus hat sein Mobilfunknetz weiter ausgebaut und modernisiert. Vergessen sind 364 Kbit längst, doch auch die 7,2 Mbit locken bald keine Maus hinterm Ofen hervor. Während man drüben bei den Clowns von Vodafone teures LTE bezahlt, bietet Simyo jetzt allen Bestandskunden LTE ohne Aufpreis an. Mit theoretisch möglichen 41 Mbit/sec im Downstream.

Das gilt natürlich nicht unbegrenzt, sondern erst einmal für den Tarif, den man gewählt.  Bei mir ist das die 1 GB-„Flat“rate, die danach auf Modemgeschwindigkeit gedrosselt wird. Und auch zeitlich limitiert ist das Angebot. Ab dem 30.06.2014 wird Simyo den Service dann sperren und sicherlich Aufpreise für die Nutzung von LTE verlangen. Wer aber bis dahin auf den Geschmack gekommen ist und die schnellere Datenübertragung nicht mehr missen will, wird vermutlich bereit sein, dann mehr zu bezahlen. Mal schauen.

Ein erster Test heute mit dem LG G2 sah schon einmal vielversprechend aus, wenn auch weit vom Optimum entfernt. Statt der theoretisch möglichen 41 Mbit/sec im Downstream erreichte das Smartphone zumindest noch 16 Mbit, was meine aktuelle Vodafone-DSL-Heimgeschwindigkeit in den Schatten stellt. Denn dort bringt der 16.000er-Tarif mir maximal nur 13 Mbit ein.

LTE mit dem LG G2 unter Simyo.

LTE mit dem LG G2 unter Simyo. Trotz Fahrtaufnahme bleibt in der Statusleiste nur das H-Zeichen zu sehen, statt eines 4G – offenbar ein Softwarefehler von LG.

 

Wer Probleme hat. LTE auf seinem G2 zu aktivieren, dem empfehle ich die Lektüre dieses Artikels. Über den Unicode ist es möglich in ein verstecktes Menü zu gelangen, um die Option LTE auszuwählen, während sie in der Launcher-Firmware leider unsichtbar bleibt.

Advertisements

Mit Tag(s) versehen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tintenhain

Bücher, Rezensionen, Lesungen, Reviews

GOLDENDOTS

FASHION, TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt

Esst mehr Kuchen

Kuchen. Törtchen. Kekse. Mjamm

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Atlantis Verlag

Das Phantastische Buchprogramm

die Kuchenbäckerin

Herz. Hirn. Charme. Schnauze.

Der Honigmann sagt...

Der etwas andere weblog...

Depression und die Medien

Beispiele aus, in und um das Internet

%d Bloggern gefällt das: