Videoblogging

Normalerweise verfolge ich Dirk van den Booms Blog regelmäßig, allerdings nicht über die Webseite, sondern über einen Newsreader. In meinem Fall Flipboard.

Gänzlich entgangen ist mir ein Beitrag mit dem Titel „Dead End“ in dem Dirk das (vorläufige) Ende seiner Videoblogzeit verkündet. Erst heute, als ich ihm die Frage nach der aktuell verwendeten Kamera stellte, erfuhr ich, dass er das Videoblogging vorerst eingestellt hat.

Dabei spiele ich selbst bereits seit 2011 mit dem Gedanken ein Videoblog zu produzieren. Immer wieder habe ich für den Freundeskreis Privatvideos gedreht und in Umlauf gebracht, dass auch hierzu das Feedback kam, warum ich nicht eigentlich ein öffentliches Videoweblog daraus mache – natürlich ohne die privaten Filme.

Es bleibt immer die Frage nach dem entsprechenden Videoequipment und der Nachbearbeitung. Wie ich am Beispiel des Adam-Unboxing Videos gesehen habe, bietet iMovie gute Bearbeitungsmöglichkeiten. Aber welche Kamera sollte man für Ego- und welche für Third-Object-Aufnahmen verwenden? Die 720p-Videos für das Interview zu KALTE SPUREN wurden mit einer Nikon Coolpix 100S auf Kamerastativ angefertigt. Ein sehr gutes 1080p-Ergebnis bringt das iPhone 5S mit sich. Für die Selbstaufnahmen besitze ich inzwischen Dutzende von Möglichkeiten, da nahezu alle Geräte mittlerweile eingebaute Webcams mit sich bringen. Doch nicht nur Bild, sondern  auch der Ton muss stimmen. Die meisten Tablets versagen hier komplett. Das aktuelle ASUS MeMo Pad FHD bringt ein schönes Bild, aber viel zu leisen und zu dumpfen Aufnahmeton.

Die Webcam des iMac bringt ein sehr gutes Ergebnis auch in Sachen Ton, löst allerdings nur mit 720 x 480 Bildpunkten auf. Die iPhone Frontkamera bietet Videoaufnahmen zumindest in 720p bei gutem Ton mit allerdings starkem Bildrauschen.

Mit schwebt hier eine Full-HD-Webcam für die Selbstaufnahmen vor, für die ich jetzt ein Logitech-Modell gefunden habe, das auch problemlos mit OS X zusammenarbeitet.

Dirk hat für seine Aufnahmen eine Sony Handycam genutzt. Wenn ich mir die jetzt zulege, weiß ich, dass mir für die anschließende Videobearbeitung der iMac nicht mehr reicht und ich unbedingt einen MacPro haben muss. Dafür allerdings müsste ich ein Spendenkonto eröffnen, denn für die maximale Ausstattung bekommt man zwei Kleinwagen mit Serienausstattung. Hallelujah!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

pwrsabina.wordpress.com/

hier findet ihr Rezepte & vieles mehr

Tintenhain

Bücher, Rezensionen, Lesungen, Reviews

GOLDENDOTS

FASHION, TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt

Esst mehr Kuchen

Kuchen. Törtchen. Kekse. Mjamm

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Atlantis Verlag

Das Phantastische Buchprogramm

die Kuchenbäckerin

Herz. Hirn. Charme. Schnauze.

Der Honigmann sagt...

Der etwas andere weblog...

%d Bloggern gefällt das: