Archiv für den Monat Januar 2016

Der letzte Hannigan: Hannigan

Das Jahr läuft bereits und folgenschwere Entscheidungen sind schon getroffen worden.

Während ich am Epilog des ersten Beschützer-Romans arbeite, habe ich meine Romanplanung für 2016 komplett über Bord geworfen. Statt den vierten Band um Eileen Hannigan auf die lange Bank zu schieben und dabei Gefahr zu laufen, wieder ins Hintertreffen zu geraten und damit die Veröffentlichung hinauszuzögern, nehme ich die Arbeit an HANNIGAN direkt nach Abschluss von ÄRA DER HELDEN auf.

Parallel dazu bearbeite ich den zweiten Roman des SHENDRIA-Zyklus.

Damit werden ÜBERRANNT und WINTERSTURM erst einmal hinten angestellt.

Woher der Sinneswandel? Im Gegensatz zu George R. R. Martin ist mehr sehr wohl bewusst, dass die Veröffentlichung von DIE GENERÄLE doch ein wenig lang war für eine Geschichte, die letzten Endes ein offenes Ende hat und eine Fortsetzung erzählt. Also wird erst das Angefangene beendet.

Moment, sagte er beendet? Ja, nun kommt der weniger gute Teil.

Ursprünglich habe ich die Logfiles-Romane um Eileen Hannigan auf sieben Bücher ausgelegt. Das war zu einer Zeit, da die Reihe noch Lost Logfiles heißen und im Universum der SF-Serie DUST spielen sollte.

Von der damaligen DUST-Idee ist nur noch das Grundgerüst übrig geblieben und die bisherige Story ist in eine ganz andere Geschichte ausgeartet. Um nun nicht euch Leser zu lange auf eine Fortsetzung warten zu lassen, wird der rote Faden, den ich seit KALTE SPUREN zu spinnen begonnen habe, in HANNIGAN beendet und aufgelöst.

Bedeutet das ein Ende von Eileen Hannigan nach vier statt sieben Romanen?

Mitnichten. Es wird auch danach Eileen-Hannigan-Romane geben, nur erzählen sie dann eigenständige und abgeschlossene Geschichten, um mir mehr Freiraum und Luft zu lassen und nicht im Zugzwang zu sein, ein offenes Ende baldmöglichst aufzulösen.

Sicherlich werden sich dabei auch die bisherigen angedachten Romantitel ändern.

2015 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2015 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2015 etwa 21.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 8 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Tintenhain

Bücher, Rezensionen, Lesungen, Reviews

GOLDENDOTS

FASHION & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt

JOSEFINE ENGEL

WRITER | TRAVELER

Esst mehr Kuchen

Kuchen. Törtchen. Kekse. Mjamm

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Atlantis Verlag

Das Phantastische Buchprogramm

die Kuchenbäckerin

Herz. Hirn. Charme. Schnauze.

Der Honigmann sagt...

Der etwas andere weblog...

%d Bloggern gefällt das: