Verpasstes Lächeln

Ich bin ein Freund von „Finde tausend Gründe am Tag, um zu lächeln“, doch manchmal versagt die Gesichtsmuskulatur.

Wie heute.

Da ich gerne Leute auf die Schippe nehme, kann ich kein Dauergrinsen im Gesicht haben, sondern muss mit  einiger Konzentration auch einen total ernsten Gesichtsausdruck hinbekommen, auch wenn ich gerade etwas zum Schreien Komisches herausgebracht habe.

Aber im Grunde schenke ich Menschen ein Lächeln und habe Spaß daran.

Manchmal gelingt es allerdings nicht, wenn der Kopf voller Gedanken ist und das Geschehen um einen herum nur wie beiläufig an einem vorbeizieht.

Heute im Supermarkt stellte ich mich an die vermeintlich leerste Kasse. Drei Kunden vor mir. Eine ältere Dame, eine jüngere Frau, ein älterer Herr und ich. Die ältere Dame wurde bereits abkassiert, hatte jedoch wohl Probleme mit dem Preis einer 10er-Packung Landeier. Die junge Frau hatte bereits ihre Einkäufe vollständig aufs Band gelegt. Der Herr vor mir auch, hatte aber nur zwei Teile.

Nachdem die Sache um den Preis der Eier nicht klar war, musste die Kassiererin erst telefonieren. Ein Seufzen von der jungen Frau. Ein genervter Blick des älteren Herrn und ich habe sicherlich auch keine gute Figur gemacht (böse Zungen behaupten, das mache ich nie).

Nachdem kein Vorwärtskommen zu sehen war, kläre sich die Lage an der Nachbarskasse. Der Mann vor mir, nahm seine beiden Teile und wechselte. Ich selbst hatte nur ein zwei Sixpacks Cola dabei, checkte kurz, die andere Kasse und entschloss mich auch, mich dort anzustellen.

Der Kunde vor dem Mann an der Nachbarkasse war fertig. Der Mann vor mir wurde rasch abkassiert, ich ebenso.

Als ich im Begriff war zu gehen, stand die Dame mit den Eiern noch immer an der Kasse. Die junge Frau schaute mich hoffnungslos an, ich verpasste das aufmunternde Lächeln, das ich ihr normalerweise zugeworfen hätte. Mein Blick wanderte zur Kassiererin, die aufsah und mich anlächelte. Auch hier bewegte sich kein Gesichtsmuskel. Erst als ich aus dem Laden war, merkte ich, das hier etwas nicht so gelaufen war, wie ich es normalerweise handhabe.

Ich werde mit starrer Mimik wohl so oder so ähnlich ausgesehen haben:

20170510_215225996_iOS.jpg

Und ganz ehrlich … das gefällt mir nicht. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Tintenhain

Bücher, Rezensionen, Lesungen, Reviews

GOLDENDOTS

FASHION, TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt

Esst mehr Kuchen

Kuchen. Törtchen. Kekse. Mjamm

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Atlantis Verlag

Das Phantastische Buchprogramm

die Kuchenbäckerin

Herz. Hirn. Charme. Schnauze.

Der Honigmann sagt...

Der etwas andere weblog...

Depression und die Medien

Beispiele aus, in und um das Internet

%d Bloggern gefällt das: