Verkauf dein iPhone nicht so oft!

Offenbar übertreibt es Apple mit ihren Sicherheitsfeatures ein wenig. Ob das gut ist oder nicht, weiß ich nicht.

Ich ärgere mich grundsätzlich darüber, wenn ich ein Gerät mit Fingerabdruck entsperren kann und WILL und plötzlich auf dem Display eine Meldung erscheint:

Eingabe Ihrer PIN ist erforderlich, weil Sie Ihr Gerät 48 Stunden nicht benutzt haben.

oder

Aus Sicherheitsgründen müssen Sie bei einem Neustart zuerst Ihre PIN eingeben.

Ich mein, wofür hab ich denn meine Fingerabdruckmerkmale hinterlegt?

Aber diese Sicherung trifft nicht nur auf Apple zu, sondern ist auch bei Android vorhanden. Auch hier wollen meine Geräte ständig die PIN aus den oben genannten Gründen haben – und ich besitze kein Gerät, das ohne Fingerabdrucksicherung daher kommt.

Heute ist mir allerdings in puncto Sicherheit etwas untergekommen, das mir völlig neu war, eben weil ich bisher noch nicht damit in Berührung gekommen bin.

Ein Bekannter hat sich ein iPhone gebraucht bei Ebay gekauft und kam zu mir, weil seine Apple-ID (neu angelegt, da er zuvor kein iPhone- oder iTunes-Nutzer war) nicht angenommen wurde.

Zu viele Accounts auf diesem Gerät, heißt es da beim versuchten Login. Die Recherche sagt mir dann das Unfassbare: Auf einem iOS-Gerät sind maximal 3 Accounts möglich. Nicht parallel, sondern generell.

Das heißt im Klartext: Ein iPhone, iPod Touch oder iPad, das ich neu gekauft und mit einer Apple-ID verknüpft habe, kann theoretisch noch zwei Mal weitergegeben werden, ehe Schicht im Schacht ist.

Das neu erworbene iPhone an sein Kind weiterreichen und dafür eine zweite Apple-ID angeben, später dieses Gerät verkaufen – das ist noch machbar. Falls der Käufer das Gerät aber nochmals verkaufen möchte, hat der nächste Käufer ein Problem: Das Gleiche, vor dem mein Bekannter nun steht. 3 Anmelde-IDs sind verbraucht und da hilft es auch nicht, das Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen und die Verknüpfung zum Gerät aufzuheben, denn der interne Zähler des Gerätes wird damit nicht zurückgesetzt.

Klar, Apple will hier Missbrauch vorbeugen. Aber selbst wenn das Gerät ganz legal erworben, verkauft und wieder verkauft wurde, am Ende ist irgendjemand der Verlierer. Und dem Verkäufer unterstelle ich nicht mal Absicht, der wusste vermutlich gar nichts davon.

Es gibt einen Workaround, das erworbene iOS-Gerät noch salonfähig zu machen, sprich mit einer Apple-ID zu versehen. Alle Anleitungen dazu laufen aber darauf hinaus, dass man einen Mac benötigt und auf diesem einen Gastaccount anlegt.

Wer aber nun keinen Mac besitzt und einfach nur als Smartphone ein iPhone nutzen möchte, geht hier offenbar leer aus. Ich konnte meinem Bekannten nur raten, sich einmal mit dem Apple-Support in Verbindung zu setzen, eventuell hat er die Möglichkeit im Apple Store das Gerät wieder fit zu machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

ossilinchen.com - Mein persönlicher Lifestyle- Blog

Familie, Dresden, Freizeit und allerhand mehr!

VB00KS

Vanessa ♀ Welches Buch lese ich als nächstes?... 🤔😶 📚 bookaholic 🍨 Leckermäulchen 🎀 Bloggerin 🖋 Hobby-Autorin

Tintenhain

Bücher, Rezensionen und mehr

GOLDENDOTS

TRAVEL, FASHION & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

Timo Kümmel

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

%d Bloggern gefällt das: