Von meinem Schreibtisch: Zuflucht Galadorn Core

Noch ist es eigentlich nicht Zeit, das Science Fiction Großprojekt REQUIEM FÜR DIE ZEIT anzufassen. Ich berichtete an anderer Stelle über mein Vorhaben, eine Space Opera in sieben Bänden zu planen, von epischem Ausmaß wie weiland Kevin J. Andersons Saga der sieben Sonnen.

Derzeit arbeite ich noch an Überrannt und auch danach werde ich mich wohl zunächst Wintersturm widmen.

Da es mich allerdings in den Fingern juckte, zumindest einen Anfang zum ersten Roman der Space Opera ZUFLUCHT GALADORN CORE zu schreiben, inspirierte ich mich selbst nach wildem Herumgeknutsche mit der Muse (danke an Kai Meyer für die Musen!), als Fingerübung schon mal mit einem Prolog zu beginnen.

Ein kleines Appetithäppchen als ersten Erguss, völlig unlektoriert will ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten. Und mit Norbert Seuferts Worten im Hinterkopf, ich wäre ein Massenmörder, da ich in der Reihe DUST eine gewaltige Raumflotte in eine Sonne habe springen lassen, setze ich die Dimensionslatte etwas höher. Etwas 😉

 

Auszug aus dem Prolog ZUFLUCHT GALADORN CORE

“Brücke”, sagte Valery.

Der zweite Pilot nickte und bestätigte. Er stellte die Verbindung zum Kommandoleitstand her. Rechts über dem Instrumentenpanel erschien das dreidimensional projizierte Abbild des Kapitäns.

“Sucherin. Wir sind direkt in die Schlacht mit der Zweiten Flotte gesprungen. Sie setzen uns alles entgegen, was sie haben.”

Valery atmete tief ein. “Wie ist der Zustand der Zweiten Flotte?”

Auf den beiden anderen Projektionen innerhalb des Transplast der Kanzelscheiben sah sie selbst, wie es um die Armada stand. Tausende von Feuerbällen loderten und pulsierten im All, wie winzige Sonnen, die gerade einem göttlichen Feuerwerk entsprungen waren. Jede der sichtbaren Flammenwolken stellte eine explodierende Schiffseinheit dar. Und das waren nur die größeren Raumer. Angriffskreuzer, Zerstörer, Schlachtschiffe, Tanker. All die Myriaden funkelnden Punkte dazwischen, die wie ein romantisches Sternenfeld zwischen den Sonnen anmuteten, waren ebenso detonierende kleinere Schiffe. Kanonenboote. Landungsshuttles. Unterstützungsboote. Abfang- und Multizweckjagdmaschinen. Sie wurden aufgerieben. Der Gegner war übermächtig und nicht zu stoppen. Selbst im dritten Anlauf in den letzten dreihundert Jahren nicht.

Valery biss die Zähne zusammen. Wie konnten sie so töricht und verwegen gewesen sein, zu glauben, sie hätten nur den Hauch einer Chance gegen einen Feind, den sie in den letzten beiden Kriegen nicht hatten besiegen können? Versuch Nummer drei war bereits im Ansatz zum Scheitern verurteilt gewesen.

“Die Zweite Flotte ist verloren, Sucherin”, sagte der Kapitän, nachdem er die Auswertung der Sensoren von einem Adjutanten übermittelt bekam. “Nur noch zweihundert Großkampfschiffe leisten Widerstand. Die Hälfte davon hat nur noch wenig Energie, kaum Schilde oder ist manövrierunfähig. Fünfzehn, vielleicht zehn Sektonen, dann …”

Er sprach den Rest nicht aus. Jeder, der mithörte, konnte sich denken, dass die zweihundert Schiffe kaum lange genug überlebten, um die Flucht in den Hyperraum zu berechnen und einen sicheren Sprung riskieren konnten.

Die Zweite Flotte des Etanischen Bündnis war verloren. Ihre Speerspitze. Über fünftausend Großkampfschiffe. Mehr als eine Million Jäger und Begleitschiffe. Nahezu fünfzig Millionen Raumsoldaten, Piloten, Offiziere, technisches Personal, Ingenieure, Navigatoren, Kanoniere, Ärzte und medizinische Crewmitglieder. Die gewaltigste Kriegsflotte, die die Galaxis je gesehen hatte, dreimal größer als beim Angriff vor einhundert Jahren. Siebenmal so groß, wie beim ersten Vorstoß.

Und dennoch hatten sie versagt.

Galadorn Core

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

ossilinchen.com - Mein persönlicher Lifestyle- Blog

Familie, Dresden, Freizeit und allerhand mehr!

VB00KS

Vanessa ♀ Welches Buch lese ich als nächstes?... 🤔😶 📚 bookaholic 🍨 Leckermäulchen 🎀 Bloggerin 🖋 Hobby-Autorin

Tintenhain

Bücher, Rezensionen und mehr

GOLDENDOTS

TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

Platincoin - Die Zukunft ist jetzt!

1+1 = 11. Mit Kryptowährung zum Erfolg

Produkttestseite

Produkttests, Dinge aus dem Leben und alles was mir sonst so einfällt...

g4dg3t

Rund um Apple, Technik, Lifestyle und iNet.

The Häxler - Rezensionen aller Art

Rezesensionen zu Büchern, Filmen und vielem mehr...

alishabionda

A great WordPress.com site

timokuemmel.wordpress.com/

Illustrator und Schmierfink

catveldmaus

Ölmalerei, Acrylmalerei und Fotografie.

Roe Rainrunner

Rainrunning at its finest

Atlantis Verlag

Das Phantastische Buchprogramm

die Kuchenbäckerin

Herz. Hirn. Charme. Schnauze.

Depression und die Medien

Beispiele aus, in und um das Internet

Sophieleben

"Ich hätte einen kürzeren Brief geschrieben, aber dazu hatte ich keine Zeit."

%d Bloggern gefällt das: